>> Programm 2017 / 2018 <<

Die Göttin Persephone      Eine Reise in die Tiefen der Seele
06./07. Mai 2017 und 25./26. November 2017

>>Englandreise vom 12.6.-21.6. 2017<<

>> Programm 2016 / 2017 <<

>> Programm 2015 / 2016 <<

Veranstaltungen im Rahmen der Naturtherapie mit Gertrud Niehaus

Stille der Nacht-seite1
Stille der Nacht-seite2


>“In der Stille der Nacht” - Flyer als pdf<

Die Heilung des Herzens
"Alles was ist, ist Bewusstsein"
Aufstellung der Gefühle

Aus Vorlieben und Abneigungen, Ängsten und Überlegungen des persönlichen Ichs heraus zu leben, ist etwas grundlegend anderes als aus dem Herzen heraus zu leben.
 

Aus dem Herzen leben heit nicht, das du alles akzeptierst und zu allem ja sagst. Von Augenblick zu Augenblick der Wahrheit des Herzens folgen, das ist lebendiges Leben..

"Ein Volk ist so lange nicht erobert, wie die Herzen seiner Frauen stark sind.
Dann aber ist es aus und vorbei - einerlei,
wie mutig die Krieger und wie stark ihre Waffen auch sein mögen".

Cheyenne-Redensart

>Flyer und weitere Informationen hier<


Methoden: Aufstellung der Gefühle, angeleitete Meditationen, Atemarbeit und Bewegungsübungen

Zeit: Wochenende, jeweils von 11-17:00 Uhr

Anmeldung / Veranstaltungsort:
Institut für Naturtherapie
Am Buursood 3, 21354 Barskamp

Leitung: Gertrud Niehaus / Gebühr: 190 €

 

 

"Viel zu wenig kenne ich die Bäume, Die vor meinem Fenster stehen und rauschen.
Viel zu selten bauen sich meine Träume Nester, um die Wände zu belauschen.
Und des Himmels Silberwolkenspiele Gehen vorüber, ohne mich zu trösten.
Ganz vergessen habe ich so viele Wunder, die mir einst das Herz erlösten.
(Ina Seidel)

8 Tore zur Weisheit
Sinngebung und Würdigung unseres Lebens
Seminarreihe für Frauen an 8 Samstagen in Barskamp

Viele Geschichten der Welt und ewige Weisheiten verweisen auf acht metaphorische Tore der Einweihung, durch die wir hindurchgehen müssen, um uns zu reifen und weisen Menschen zu entwickeln.
Diese Tore sind archetypische Durchgänge. Sie bieten uns kraftvolle Werkzeuge, die uns helfen unsere Sichtweise zu verändern.
Sie lehren uns mit neuen, lebendigen Augen zu sehen.
Jedes Tor stellt eine Einweihung, einen Übergang dar.

Sie bergen das Potential unsere Liebe auszuweiten, zu Geben und zu Empfangen, mehr Gleichgewicht und Kreativität zu manifestieren.
Diese Reise (Seminarreihe) hilft uns einen sinnvollen Rückblick auf unser Leben zu werfen und alle Aspekte unserer Lebenserfahrung zu integrieren.
Dabei gilt es unseren Dämonen ebenso wie unseren Engeln ins Gesicht zu schauen.
Das Ziel der Reise ist unser Dasein mit mehr Liebe, Würde, Kraft und Weisheit anzunehmen.

Schwerpunkte:

Was fördert unsere Lebenskraft? Masken und Vortäuschungen aufgeben, Nähe und Sinnlichkeit fördern, das mitfühlende Herz, die Kraft der Dankbarkeit und Vergebung, Förderung der Kreativität und Natürlichkeit, Authentizität, Aufgeben, das andere Menschen für unser Glück verantwortlich sind, Nichtanhaften, Hingabe und Versöhnung.
Entsprechende Übungen wie Meditation, Naturrituale, Schamanische Reisen, Energiearbeit werden uns bei dieser Reise Unterstützung sein.

Beginn: von 12:00 - 18:30 Uhr
Weitere Termine:Auf Anfrage
Veranstaltungsort:
Institut fr Naturtherapie, Am Buursood 3, 21354 Barskamp
Leitung: Gertrud Niehaus / Gebühr: 95 €

 

Mediale Aufstellungen
Als Einzelsitzung und in Gruppen möglich

Das Aufstellen hilft uns in Kontakt mit unserer Seele zu kommen. Die Seele in ihrer Ungebrochenheit und fraglosen Kontinuität hat Kontakt mit Wahrheit. Die individuellen Grundmuster der Seele können erkannt werden, wir können uns unserer Aufgaben bewusst werden und die seelische Identität stärken. Dabei erkennen wir, was wir bisher beiseite geschoben haben oder was uns als Kompensation diente.Die Rückverbindung zur Seele stärkt uns darin, zu erkennen, das alles, was uns widerfährt nicht

zufällig ist, sondern die Kraft einer grösseren göttlichen Ordnung widerspiegelt, in der wir unseren Platz haben und die uns dient, unser volles Potential zu entfalten.

Telefonische Anmeldung bei Gertrud Niehaus - Tel: (05854) 96 99 77

 

Dunkelretreat

Aufenthalte in kompletter Dunkelheit wurden in allen spirituellen Traditionen eingesetzt, um Erleuchtung zu erlangen. In Europa sind unterschiedliche, unterirdische Tunnelnetzwerke bekannt als Räume der Initiation durch die Dunkelheit. In Ägypten, in Rom und am Toten Meer handelte es sich um Höhlen.

Höhlen stehen fr die Erdmutter und ihre Energielinien.
Die Höhle symbolisiert die Unsterblichkeit und einen inneren alchemistischen Raum.
Die Dunkelheit in der man einige Tage und Nächte verbringt, verändert die Sinneswahrnehmung. Fühlen und Empfinden wird verstärkt. Träume werden klarer und es kommt wie von selbst zu tiefen Selbsterkenntnissen. Auch stellen sich eine psychische Regeneration und Beruhigung des Energieflusses ein. Die Dunkelheit führt uns zurück zu unserem wahren Selbst und wir werden mit der Göttlichkeit in unserem Inneren wiedervereint. Wir werden zu "elektromagnetischen Leitern" der universellen Energie.

Das Dunkelretreat findet in einem völlig abgedunkelten Appartment in meinem Haus statt. Täglich gibt es ein Gespräch in dem die auftretenden Erscheinungen und psychischen Situationen analysiert werden und wenn nötig durch entsprechende Übungen vertieft und bewusst gemacht.
 

Zeit: mindestens 7 Tage, Zu empfehlen ist ein lngerer Aufenthalt in der Dunkelheit.
Preis: 150 € / Tag mit einer Stunde Beratung und Verpflegung.
Anmeldung: Gertrud Niehaus Tel: (05854) 96 99 77

www.naturtherapie-rituale.de - naturtherapie@gmx.info

 

Frauenseminar in Herne - Eickel
Das heilige Weibliche

Anmeldung: Magret Diekmann - (02325) 92 69 12
Schwerpunkte: die Göttin in jeder Frau, Schwesternschaft (Konkurrenz, Neid, Vergleich wandeln) Verbundenheit statt Einsamkeit. Vertrauen in die eigene Führung, Selbstwert und Visionskraft stärken, Ankommen in der Welt mit unseren Potentialen.

 

Gozo eine Tempelpilgerreise   Kraftorte der Seele ...weitere Infos hier

 

 

 

Seelenlesen mit Gertrud

Die Suche nach Verstehen des Lebensschicksals ist ein natürliches Bedürfnis des Menschen. Der Weg nach innen fördert die bewusste Erkenntnis des eigenen Schicksals, eigenverantwortliches Handeln und Selbstbestimmung. Gertrud hat die Fähigkeit das seelische Potential anderer Menschen wahrzunehmen. Den Zugang zu erweiterter Wahrnehmung hatte sie schon als Kind. In Einzelberatungen stimmt sie sich auf die Seele des Ratsuchenden ein und erkennt Lebensthemen und karmische Zusammenhänge im größeren Zusammenhang des Seelenmusters. Belastungen, Blockaden, Lernaufgaben werden deutlich. Sie erhält Hinweise wie der /die Ratsuchende über Hindernisse hinauswachsen kann. Durch ein tieferes Verstehen des eigenen Lebensplans und Schicksals lösen sich Sorgen und Probleme. Es entsteht somit Akzeptanz und Loslösung von Negativität. Innerer Frieden kann sich ausbreiten. Die Schönheit der Seele und Freude können sichtbar werden.

Gebühr: 90 € / Std. Termine mit Gertrud bitte telefonisch vereinbaren. Tel: (05854) 96 99 77

Weitere Einzelsitzungen mit Gertrud

Clearings - Energetische Reinigung von Fremdenergien
Heilende Rituale - Rituale des Übergangs und zur Stärkung der Seele
Schamanische Reisen - Die Botschaft der Seele
Rückführungen - Auflösung von blockierenden Energiemustern

 

Die Quelle weiblicher Kraft

>>Druckversion<<

Das heilige Weibliche

Sehen wir uns in der Welt um, so erkennen wir, dass sie durch Gier und Konsumentendenken zugrunde gerichtet wird. Das Leben selbst hat sich in Gedankenmustern des Männlichen, das Dominanz durch Macht sucht verfangen.
Wir sehnen uns nach einer Lebensweise mit mehr Zärtlichkeit, Verbundenheit, Getragensein, Fürsorge und seelischem Weitsein.
Wir sehnen uns auch nach der Urkraft des Lebens, das Entdecken und Leben aus der Kraftquelle.
Die natürliche Weisheit des Weiblichen wird gebraucht, um das "Heilige Weibliche" wieder zu erwecken, so dass unsere Welt wieder lebendig wird und erfüllt ist von Liebe und Freude.

Die Ganzheit des Lebens in seiner Heiligkeit gehrt zur weiblichen Seite des Göttlichen, zur großen Mutter. Für sie ist jede Handlung heilig, jeder Grashalm, jedes Lebewesen ist Teil der großen Einheit.
Der weiblichen Gottheit ihren Platz in unserem Leben wieder zurückzugeben bedeutet, das nährende, allumfassende Gottesprinzip wieder als heilig anzuerkennen.

Schwerpunkte:
- die Göttin in jeder Frau - Rückverbindung zur eigenen Kraftquelle
- Schwesterschaft - Konkurrenz, Neid, Vergleich wandeln, Verbundenheit statt Einsamkeit
- Ankommen in der Welt mit unseren Potentialen
- Die weiblichen Prinzipien weisen uns den Weg
- Leben und Handeln aus der Liebe und der Verbundenheit mit allem Sein

Zeit: jeweils 11-18 Uhr

Veranstaltungsort:
Reikipraxis, Magret Diekmann
Richard-Wagner Str. 13, 44651 Herne-Eickel
Anmeldung: Magret Diekmann: (02325) 92 69 12
Leitung: Gertrud Niehaus

www.naturtherapie-rituale.de
 

 

Hellsehen hilft Heilen
Einführungstraining an 3 Wochenenden


Wie man zu seiner inneren Führung Zugang findet

In diesem Training werden konkrete, wirksame Hilfen vermittelt um unser Leben auf allen Ebenen erfüllter, freudiger und leichter leben zu können.

Schwerpunkte:
Das Wesen der Intuition, intuitive Problemlösungen, die geheimnisvolle Quelle inneren Wissens, Techniken des Hellsehens, Hellhörens, Hellfühlens, Kontaktaufnahme zum inneren Heiler, Schaffung eines heiligen Raumes, Erweckung des Herzens, Deutung des Lebensschicksals, Talente, Fähigkeiten erkennen, Einführung in verschiedene Orakelmethoden.

Leitung: Gertrud Niehaus
Interview mit Gertrud ber Hellsehen bei youtube unter "Hellsehen"

Veranstaltungsort: Institut fr Naturtherapie / 21354 Barskamp / Am Buursood 3
Anmeldung: Gertrud Niehaus / Tel. (05854) 96 99 77 /
naturtherapie@gmx.info
Gebühr: 195 €

 

Gozo eine Tempelpilgerreise
14.-24. Juni 2015

>>Flyer<<

Kraftorte der Seele mit Gertrud Niehaus
 

Die Insel Gozo ist eine Perle im Herzen des Mittelmeeres. Die Freundlichkeit der Menschen und der einzigartige Charme der Landschaft laden zum Staunen und Erholen ein.

Auch befinden sich die ältesten Tempelanlagen der Welt auf Gozo. In der neolithischen Zeit konnte sich eine Blütezeit des Weiblichen entwickeln. Die neolithischen Menschen waren der Überzeugung, dass die Frau, Repräsentantin der Göttin, der Ursprung aller Dinge sei.

Die Verehrung des Weiblichen findet Ausdruck in einer sehr augenfälligen Symbolik, die wir auf den Gefäßen im Haus und in den Tempeln noch heute sehen können.
Der Grundriss der Tempel zeigt sich deutlich als ein üppiger weiblicher Körper.

Es ist ein aufregendes Erlebnis, in den Körper der Göttin
(Tempel) durch die Vagina einzutreten.

Die Tempel auf Malta und Gozo sind besondere Orte der Kraft und Transformation.
Uralte Naturtempel, die wir besuchen werden, geben uns die Möglichkeit des Hineintauchens in die Tiefe unserer Seele.

Sie dienen uns zur Initiation, Wandlung und Heilung. Während längerer Aufenthalte an diesen besonderen Orten, können wir erfahren, dass die Gedankenaktivität zurücktritt.

Eine psychische Regeneration und Beruhigung des Energieflusses stellt sich ein. Ein innerer Tempelraum kann sich uns auftun, der uns in Verbindung bringt mit heilsamen Kräften, anderen Leben, früheren Kulturen und Erfahrungen großen Friedens.

Gertrud wird entsprechende Meditationen, Rituale, Stilleübungen an diesen besonderen Orten in der Natur anleiten, um die Reinigung und Transformation des Herzens zu stärken, damit jeder Einzelne wieder mehr Zugang zum Licht seiner wahren Natur bekommt und ein authentisches Leben im Einklang mit der Seele führen kann.

Leitung: Gertrud Niehaus; Zeit: 14.-24.Juni 2015
Seminargebühr: 720 €; (Transfer, Unterkunft, und Autoleihgebühr ca. 450-500 € / Essen extra)
Flugbuchungen mit Air Malta über
stefanie.poppele@followme.de
Tel: 089 38182 204 - Gruppe "Niehaus“
Anmeldung:
Gertrud Niehaus, Institut für Naturtherapie
Am Buursood 3, 21354 Barskamp, (05854) 96 99 77
naturtherapie@gmx.info; www.naturtherapie-rituale.de
Wir wohnen in einem wunderschönen Landhaus
(Eva-Luna) mit Swimmingpool in Xhara
(5 Min.mit dem Auto vom Strand entfernt)
Nebenprogramm:
Ein Tagesausflug zu den schönsten Tempeln der Insel Malta.

Zur Person:
Gertrud Niehaus, Dipl. Soz., Dozentin für Psychologie und Soziologie an der FU Berlin und an verschiedenen Fachhochschulen. Weiterbildung in personaler und transpersonaler Psychologie. Ihr wissenschaftliches Interesse gilt der Erforschung und Anwendung archaischer Heilweisen.
Sie begründete die matriarchale Therapie und leitet heute das Institut für Naturtherapie mit den Schwerpunkten Dunkeltherapie, Reisen zu Naturvölkern, der Weg der weisen Frau, Heilkraft der Rituale, Intuitionstraining. Die Fähigkeit, das seelische Potential anderer Menschen wahrzunehmen, verstärkt sich durch tiefe Transformationserfahrungen und die Schulung durch Schamanen und Heiler.

Ihr Buch "Den Himmel auf die Erde holen" und die CD "Mutter Erde spricht" sind im Shaker media Verlag erschienen und können bei Gertrud persönlich bestellt werden.

Neben ihren Buch- und CD Publikationen ist sie Verfasserin vieler Artikel zum Thema "Medizin der Erde".

 

Ausbildungstraining
Matriarchale Therapie
das heilige Wissen der Mutter Erde

>PDF mit alle weiteren Infos hier<

In der Matriarchalen Therapie spielt die Verehrung der Erde und die Erkenntnis ihrer Lebensphilosophie eine große Rolle. Die Matriarchale Therapie ist von der Erkenntnis getragen, dass das Leben auf der Erde einem fortwährenden Wandel unterworfen ist, einem beständigen, rhythmischen Wechsel zwischen Schöpfung und Zerstörung, Geburt und Tod. Hierbei geht es um eine Psychologie, eine Lebensführung der Hingabe an das Geheimnis des Seins.
Den unaufhrlichen Verwandlungen, denen wir unterliegen, machen uns gleichzeitig die Einheit mit dem Kosmos bewußt.
....mehr

Das Training findet an 7 Samstagen jeweils von 12.00 - 19.00 Uhr statt.

>>Flyer Matriarchale Therapie<<

Anmeldung / Veranstaltungsort:

Institut für Naturtherapie
Am Buursood 3, 21354 Barskamp
Tel (05854) 96 99 77 Fax (05854) 96 99 77

Leitung: Gertrud Niehaus Gebühr: 95 € / Samstag

 

Heilritualtag
Aus Liebe für die Mutter Erde, aus Liebe für uns

>PDF mit alle weiteren Infos hier<

Dieser Tag schenkt uns die Möglichkeit, uns wieder mehr dem Zarten, Schönen und Liebevollen zuzuwenden. Das Ritual ermöglicht eine Rückverbindung zur Mutter Erde, so das Dankbarkeit, Staunen und Erfurcht unsere Herzen erfüllen. Sie ist die Quelle der Nahrung. Das Erdritual stärkt unser Gefühl der Zugehörigkeit, Aufmerksamkeit, Liebe und Anteilnahme an allem was ist. Mutter Erde kann erst dann ihr himmlisches, hohes Selbst werden, wenn ihre Kinder sie als das göttliche Weibliche anerkennen, als ein Wesen von großer Zartheit, Weisheit und grenzenloser Liebe.

Ich lade dich ein an diesem Tag dabei zu sein.
Zeit: 12.00 - 19.00 Uhr - Gebühr: 70 €
Veranstaltungsort:
Institut für Naturtherapie, 21354 Barskamp - Am Buursood 3
und an Kraftorten im nahegelegenen Wald.

Für das gemeinsame Essen etwas mitbringen.

 

Öffne dein Herz und umarme deine Seele
Mediale Aufstellungen
Als Einzelsitzung möglich, in Barskamp

Warum habe ich mir diese Eltern ausgesucht? Warum habe ich dieses schwere Schicksal?
Wo sind meine seelischen Wurzeln? Was sind meine Talente und Fähigkeiten?

Derzeit erleben wir, wie weltweit Strukturen und Werte, die nicht echt sind, sich von innen heraus selbst zerstören.
Dieses kann in uns Angst und Unsicherheit auslösen, doch auch eine Brücke bilden zu unserer Seele. Die Seele in ihrer Ungebrochenheit und fraglosen Kontinuität hat Kontakt mit Wahrheit.

Das Aufstellen hilft uns, das individuelle Grundmuster der Seele zu erkennen, uns unserer Aufgaben bewußt zu werden und die seelische Identität zu stärken. Dabei erkennen wir, was wir bisher beiseite geschoben haben oder was uns als Kompensation diente.

Die Rückverbindung zur Seele und zu unserer Seelenfamilie stärkt uns darin, zu erkennen, dass alles, was uns widerfährt nicht zufällig ist, sondern die Kraft einer größeren göttlichen Ordnung widerspiegelt, in der wir unseren Platz haben und die uns dient, unser volles Potential zu entfalten.

Veranstaltungsort:

Institut für Naturtherapie
Am Buursood 3
21354 Barskamp

Tel. (05854) 96 99 77
Fax: 96 99 90

naturtherapie@gmx.info

Leitung: Gertrud Niehaus

Gebühr: 90 €

Zeit: Nach Vereinbarung

Zur Person:

Dipl. Soz., Dozentin für Psychologie und Soziologie an der FU Berlin und an verschiedenen Fachhochschulen. Gründerinund Leiterin des Zentrums für ganzheitliche Gesundheit in der Lüneburger Heide. Weiterbildung in personaler und transpersonaler Psychologie. Dozentin und Seminarleiterin für die Ausbildung zum/r Naturtherapeuten/in. Dazu gehören Dunkeltherapie, Reisen zu Naturvölkern, Medizin der Erde, Heilkraft der Rituale.
Den Zugang zu erweiterter Wahrnehmung hatte Gertrud schon als Kind.
Die Fähigkeit, das seelische Potential anderer Menschen wahrzunehmen, verstärkte sich durch tiefe Transformationserfahrungen und die Schulung durch Schamanen und Heiler.

Mediale Beratungen sind auch telefonisch möglich. Bitte einen Termin vereinbaren. (05854) 96 99 77